Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Branchennews BFS bringt Mezzanin-Fonds

BFS bringt Mezzanin-Fonds

12.09.2007

Noch in diesem Jahr will die Bank damit ihren Kunden aus der Pflegebranche Finanzierungskapital beschaffen, das bei knappen Haushaltsmitteln und geringen Rücklagen die Eigenkapitalquote erhöhen und so Spielraum für Renovierung und Neuinvestitionen ermöglicht. Dies gab Dr. Arnd Verleger, Generalbevollmächtigter der BFS für Tresury und Zentrale Vermögensanlage am Rande der Tagung für Sozialmanagement in Hamburg bekannt. Ansprechpartner sind vor allem Kunden aus dem kirchlichen und gemeinnützigen Sektor, die durch das Einstellen der staatlichen Objektförderung bei gleichzeitig schwacher Eigenkapitaldecke infolge verschärfter Kreditvergabebedingungen nur schwer an Fremdgelder kommen. Die Spezialbank will ihre Branchenkenntnisse auch für Kooperationen mit größeren Instituten zugunsten Ihrer Kunden nutzen. Gleichzeitig wird ethisch orientierten Anlegern wie Orden oder kirchlichen Instituten die Möglichkeit eröffnet, ihre Fachkenntnisse einzubringen, um Anlagegelder rentierlich und sinnstiftend arbeiten zu lassen.
Die BFS wurde 1923 gegründet, beschäftigt bei einer Bilanzsumme von 4,6 Mio € - davon 2,6 Mrd.€ Kundeneinlagen - derzeit 290 Mitarbeiter an 15 Standorten in Deutschland.

Facebook

Weiterführende Links:

www.sozialbank.de

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren