Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Branchennews Politik Regierung will mehr internationale Pflegek...

Fachkräftemangel

Regierung will mehr internationale Pflegekräfte gewinnen

12.08.2019
Die Parlamentarische Staatssekretärin Sabine Weiss, hier bei der Keynote auf der Altenheim EXPO, führt derzeit Gespäche auf den Philippinen. Foto: Daniel George

Die Parlamentarische Staatssekretärin Sabine Weiss, hier bei der Keynote auf der Altenheim EXPO, führt derzeit Gespäche auf den Philippinen. Foto: Daniel George

Das Gesundheitsministerium wirbt derzeit im Kosovo und auf den Philippinen für die Arbeit in Deutschland.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) verstärkt offenbar die Bemühungen, mehr Pflegekräfte aus dem Ausland für Deutschland zu gewinnen. Nach einer Reise des Ressortchefs ins Kosovo will seine Parlamentarische Staatssekretärin Sabine Weiss (CDU) Gespräche auf den Philippinen führen. Diese Kooperation solle beiden Seiten helfen. "Uns, weil wir dadurch Antworten auf den Fachkräftemangel in der Pflege finden. Aber auch den Philippinen, weil sie dadurch ihrer jungen Generation mehr attraktive Arbeits- und Fortbildungsmöglichkeiten anbieten können."

Am Montag wollte Weiss im Goethe-Institut in der Hauptstadt Manila deutschen Sprachunterricht für philippinische Pflegekräfte besuchen. Am Dienstag sind Gespräche mit dem Arbeitsminister und Vertretern einer internationalen Arbeitsvermittlungsagentur geplant. Die Philippinen sind laut Ministerium ein wichtiges Herkunftsland für gut ausgebildete Pflegekräfte. Im ersten Halbjahr 2019 seien dort mehr als 25.000 Ausreiseanträge genehmigt worden, knapp 1.500 Menschen kommen demnach nach Deutschland. (dpa)

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren