Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Branchennews Unternehmen Babyboomer mit besonderen Ansprüchen

Strategie

Babyboomer mit besonderen Ansprüchen

15.08.2019
Britta Klemm, Leiterin Kompetenzzentrum Sozialwirtschaft, BFS Service GmbH. Foto: BFS

Britta Klemm, Leiterin Kompetenzzentrum Sozialwirtschaft, BFS Service GmbH. Foto: BFS

Die Pflegewirtschaft muss sich auf die Anforderungen der geburtenstarken Jahrgänge erst einstellen.

Der demografische Wandel bedeutet nicht nur eine Änderung der Bevölkerungszahl und ihrer Altersstruktur. Wenn die Generation der Babyboomer (Geburtsjahre 1955 bis 1965) pflegebedürftig wird, dann werden sich auch die Erwartungen an die Pflege gewandelt haben.

"Wer die pflegerische Zukunft von morgen gestaltet, sollte dies wohl überlegt und strategisch geplant tun", sagt Britta Klemm, Leiterin Kompetenzzentrum Sozialwirtschaft, BFS Service GmbH. Die geburtenstarken Jahrgänge seien durchaus fordernd und anspruchsvoll. Es handele sich um eine reise- und konflikterfahrene Zielgruppe und um die erste Generation überhaupt, die über Wohngemeinschaftserfahrung verfügt.

Gleichzeitig ist die Generation Babyboomer auch die "Generation Erben". So werden zwischen 2015 und 2024 rund 4,3 Millionen Immobilien ihre Besitzer wechseln. Die über 60-Jährigen tätigen schon heute ein Drittel aller Konsumausgaben in Deutschland und sind bereit, für hohe Qualität Geld auszugeben, wenn Sie es denn haben. Entsprechend sind auch ihre Ansprüche an das Wohnen im Alter.

Den ausführlichen Beitrag von Britta Klemm zu den Erwartungen der Babyboomer lesen Sie  in der aktuellen Ausgabe von CARE Invest .

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren