Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Branchennews Unternehmen Digitale Innovationen machen gesund

Unternehmen

Digitale Innovationen machen gesund

21.10.2019
Führende Healthcare-Gründer überreichten Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ein Manifest zur Stärkung des digitalen Wandels. Foto: Lindera

Führende Healthcare-Gründer überreichten Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ein Manifest zur Stärkung des digitalen Wandels. Foto: Lindera

48 Start-ups stellen konkrete Gestaltungsräume zur Beschleunigung der digitalen Transformation im Gesundheitssektor vor – mit Lösungen "made in Europe".

Die Potenziale für die Verbesserung der Gesundheitsversorgung und der Digitalisierung in der Gesundheitsbranche in Deutschland sind riesig. In den letzten Jahren haben deutsche Digital Health-Gründer mit ihren Ideen, Know-how und jahrelangem engagiertem Einsatz Lösungen geschaffen, deren Qualität schon jetzt in vielen Bereichen weltweit führend ist.

Unter dem Titel "Digitale Innovation macht gesund. Nicht 2021, sondern jetzt." rufen daher die Gründerinnen und Gründer der führenden deutschen Healthcare-Start-ups zur Stärkung des digitalen Wandels in der Gesundheitsbranche auf. Ihr Ziel: eine zeitgemäße Gesundheitsversorgung für alle – nicht in einer fernen Zukunft, sondern heute.

Mit digitalen Lösungen wollen sie die Qualität in der Gesundheitsversorgung im Sinne der Patientinnen und Patienten verbessern und Fachkräfte entlasten. Das Manifest lädt Vertreterinnen und Vertreter aller Bereiche des Gesundheitswesens zur Kollaboration ein.

"Paragraphen-Dschungel und bürokratische Gestrüpp ersticken digitale Innovationen allzu oft bereits im Keim. Dabei haben wir hier die Talente, die mit modernen und kreativen Ideen an die drängenden Herausforderungen herangehen", sagt Diana Heinrichs Gründerin und Geschäftsführerin des Start-ups Lindera. Heinrichs gehört zu einer der Mit-Initiatoren des Manifests. "Für uns gilt deshalb: Nicht weiter zögern, sondern jetzt endlich die Grundlagen schaffen, für die sichere, nachhaltige und langfristige Digitalisierung des Gesundheitswesens – eine wirklich zeitgemäße Gesundheitsversorgung zum Wohl der Menschen in diesem Land", so Heinrichs weiter.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn freut sich über das Engagement der Healthcare-Start-ups: "Damit das deutsche Gesundheitswesen patientenfreundlicher wird, brauchen wir innovative digitale Lösungen. Und wir müssen dafür sorgen, dass sie schnell beim Patienten ankommen. Darum ist Digitalisierung für mich kein Nebenaspekt, sondern zentraler Bestandteil in jedem unserer Gesetze."

Das vollständige Manifest finden Abonnenten der CARE Invest im Downloadbereich unter "Informationen allgemein".

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren