Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Branchennews Unternehmen Intelligente Technik erleichert das Leben

Innovation

Intelligente Technik erleichert das Leben

11.07.2019
Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) kann auch das Leben älterer Menschen erleichtern, so Smart Living-Experte Michael Schidlack. Foto: WI Smart Living

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) kann auch das Leben älterer Menschen erleichtern, so Smart Living-Experte Michael Schidlack. Foto: WI Smart Living

Smart Living ist im Alltag der Menschen in Deutschland angekommen.

Ein Drittel der Bevölkerung nutzt bereits heute Smart-Living-Anwendungen. Das hat eine Online-Umfrage der Wirtschaftsinitiative Smart Living gezeigt.

Die beliebtesten Anwendungen sind vernetztes Entertainment, smartes Licht, intelligente Heizungssteuerung und die smarte Küche. So kann Künstliche Intelligenz (KI) zum Beispiel zur Atemluftüberwachung einer an Diabetes erkrankten Person eingesetzt werden sowie bei Bedarf Alarm und die Notfallkette auslösen.

Besonders aktive Smart-Living-Nutzer sind die 18- bis 39-Jährigen mit 47,7 Prozent in dieser Altersgruppe. "Dabei bietet Smart Living gerade auch für ältere Menschen enorme Vorteil", erklärt Michael Schidlack, Sprecher der Wirtschaftsinitiative Smart Living.

Mit Blick auf den demografischen Wandel ermöglicht KI zudem auch im Alter ein selbstbestimmtes Leben im eigenen Zuhause.

 Zur IFA 2019 vom 6.9. bis 11.9.2019 in Berlin zeigen Teilnehmer der Wirtschaftsinitiative am Gemeinschaftsstand der Verbände VDE, ZVEH und ZVEI im House of Smart Living wie künstliche Intelligenz beispielsweise bei Gesundheitsanwendungen oder beim Energiemanagement des Hauses aktiv das Leben der Menschen unterstützt.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren