Created with Sketch.

01. Feb 2021 | Unternehmen

Insolvenzverfahren über Cura Sana Gruppe eingeleitet

Insgesamt zehn Gesellschaften sind vom aktuellen Insolvenzverfahren betroffen. Die Suche nach einem Investor läuft.

Dr. Peter G. Theile, Fotostudio Marlies
Insolvenz-Experte Peter G. Theile führt Gespräche mit Schlüssellieferanten, darunter auch Zeitarbeitsfirmen. Ziel ist die Aufrechterhaltung des Pflegebetriebs.
Foto: Fotostudio Marlies

Das Amtsgericht Limburg hat dem Antrag der Geschäftsführung auf ein vorläufiges Insolvenzverfahren von zehn Gesellschaften der Cura Sana Gruppe zugestimmt.

 

Als vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Gericht den Fachanwalt für Insolvenz- und Steuerrecht Dr. Peter G. Theile bestellt. Die Gesellschaften betreiben zusammen neun Altenpflegeheime sowie vier Tagespflegeeinrichtungen in Hessen und Baden-Württemberg.

 

Theile hat einen M&A-Prozess angestoßen. "Mein Ziel ist es, bis Ende März einen oder mehrere Investoren zu finden, um die Betreuung und Pflege der alten Menschen in der Region für die Zukunft neu aufzustellen", erläutert der Experte für Insolvenzverfahren.

 

"Wir haben positives Echo aus dem Markt vernommen und schon erste Interessensbekundungen sowohl für die gesamte Gruppe als auch für einzelne Gesellschaften erhalten."

 

Um die Auszahlung der Gehälter der 415 Mitarbeiter im vorläufigen Verfahren sicherzustellen – und damit auch die engagierte Versorgung der pflegebedürftigen Bewohner und Tagespflegebesucher – wird bei der Agentur für Arbeit Insolvenzgeld für die Monate Januar bis März beantragt. Die Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes wurde bereits in die Wege geleitet.

 

Hintergrund: Nachdem die Cura Sana Gruppe vor rund zwei Jahren ein positives Jahresergebnis erwirtschaftete, wirkt sich neben dem Fachkräftemangel vor allem die Pandemie auf das Ergebnis 2020 aus: Bei gleichzeitig stark erhöhten Kosten für regelmäßige Corona-Testungen verzeichnete der Betreiber deutliche Umsatzeinbußen.

 

Insgesamt gehören 13 Gesellschaften zur Cura Sana Gruppe. Für die Cura Sana Südwest gGmbH wurde bereits im Januar 2021 ein vorläufiges Insolvenzverfahren angeordnet. Da die Cura Sana Waldeck-Frankenberg gGmbH und Cura Sana Lahn Dill gGmbH derzeit nicht operativ tätig sind, wurde für sie kein Insolvenzantrag gestellt.
Zeitschrift_CareInvest

Zeitschriftenabo

Care Invest

CARE Invest ist der Branchen-Informationsdienst für Führungskräfte und Impulsgeber im Pflege- und Betreuungsmarkt. CARE Invest berichtet zeitnah über marktwichtige Ereignisse und entdeckt Markttrends und neue Strategien. Der Branchen-Informationsdienst überprüft Zahlen und Daten Ihrer Mitbewerber am Markt und beobachtet die weltweite Marktentwicklung. Zudem kommentiert CARE Invest politische Trends und Entscheidungen und hält Sie stets auf dem aktuellen Stand.

Alle Abobestandteile im Überblick


CARE Invest Infodienst
Mit dem CARE Invest Infodienst erhalten Sie alle 14 Tage vertiefende Hintergrundberichte zum Pflegemarkt als gedruckte wie auch als digitale Version.


Ihre Vorteile:

  • Hochwertige Hintergrundinformationen, aktuelle Marktdaten und Branchenerhebungen auf 16 Seiten
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe, druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

CARE Invest Newsflash
Mit dem CARE Invest Newsflash erhalten Sie wichtige Informationen zur Branche tagesaktuell per E-Mail.


CARE Invest Online
CARE Invest Online bietet Ihnen uneingeschränkten Zugriff auf aktuelle Informationen, Dokumentationen und Strategiepapiere.

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok