Created with Sketch.

02. Nov 2020 | Politik

BPA: Millionen Tests für Einrichtungen

Der Verband hat mit der Auslieferung von Corona-Schnelltests an Pflegeanbieter begonnen.

BPA-Präsident Bernd Maurer: "So ein Schnelltest nimmt für jede Person etwa 20 Minuten in Anspruch." Foto: Jürgen Henkelmann

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (BPA) wird seine Pflegeheime und Pflegedienste mit einem ersten Kontingent von fünf Millionen Corona-Schnelltests versorgen. Das Darüber informiert und sagt: "Es war der Wunsch von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, dass möglichst rasch in den Pflegeeinrichtungen und Pflegediensten die Schnelltests zum Einsatz kommen dem wir gern entsprechen, weil wir damit mehr Sicherheit schaffen können als bisher", sagte BPA-Präsident Bernd Meurer. Das gelte für regelmäßige Tests der Mitarbeitenden, der Bewohner und Bewohnerinnen und auch der Besucher.

Allerdings verursache der Einsatz der Schnelltests in den Pflegeheimen und bei den ambulanten Diensten einen erheblichen Zeitaufwand bei den ohnehin schon ausgelasteten Pflegekräften. Meurer: "So ein Schnelltest nimmt für jede Person etwa 20 Minuten in Anspruch." Das summiere sich jeden Tag in den Heimen und bei den Pflegediensten zu vielen Stunden Arbeitszeit. 

Der BPA-Präsident: "Wir schaffen die erhöhte Belastung nur dann, wenn sich zum Beispiel die Besucher in den Heimen zum Schnelltest anmelden. Außerdem muss die Zahl der Besucher pro Tag entsprechend der Testkapazität der Heime begrenzt werden können. Wir sind dankbar für jede personelle Unterstützung. Helfen könnte auch der Einsatz der Fachkräfte des MDK oder der Bundeswehr."

CARE Monitor 2020 Branchenbarometer Covid 19

Bücher

CARE Monitor 2020 Branchenbarometer der Pflegewirt

Sie erkennen Herausforderungen, Sie entwickeln Strategien und Sie nutzen Chancen für Ihre Einrichtungen in der Pflegewirtschaft in Deutschland? Im Management von Einrichtungen der Pflege unterstützt Sie dabei die Reihe CARE Monitor. Der Branchendienst CARE Invest und die Unternehmensberatung Roland Berger stellen mit dem CARE Monitor ein neues Branchen­barometer vor, das regelmäßig auf Jahresbasis die relevanten Trends, Themen und Herausforderungen aufgreift. Die erste Befragung dieser Reihe kommt an dem alles bestimmenden Thema COVID-19 natürlich nicht vorbei. Aber es geht auch um langfristige Trends im Bereich Pflege. Vom Fachkräftemangel über die notwendige Digitalisierung bis zu baulichen Weiterentwicklungen. So erhalten Sie ein schlüssiges Bild, was die Pflegeszene aktuell bewegt und wohin sie sich entwickelt. Nutzen Sie die Erkenntnisse der repräsentativen Studie, um bestens informiert den Wandel in Ihrer Einrichtung zu gestalten.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok