Created with Sketch.

10. Dez 2020 | Politik

DBFK begrüßt Lockdown in Sachsen

Um die Gesundheit des Pflegepersonals zu schützen, unterstützt der Berufsverband die Entscheidungen der Landespolitik.
Marliese Biederbeck, Geschäftsführerin des DBFK- Südost
Marliese Biederbeck, Geschäftsführerin des DBFK-Südost: "Pflegende brauchen jegliche Unterstützung, um weder krank zu werden noch in Quarantäne zu müssen."
DBFK

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBFK) bezeichnet die Entscheidung für einen harten Lockdown in Sachsen als überfällig. "Dieser Schritt ist jetzt entscheidend, um Schlimmeres zu verhindern und eine wichtige Maßnahme, um das Gesundheitssystem in Sachsen nicht weiter zu überlasten", sagt Marliese Biederbeck, Geschäftsführerin des DBFK- Südost. Nicht nur die Zahl der Infizierten sei besorgniserregend, sondern auch die Zahl der Pflegenden, die am Limit arbeiten. Vielerorts arbeiteten Pflegende 60 Stunden bei extrem ausgedünnter Personaldecke. Viele Pflegende fielen aus, weil sie selber krank sind, sei es durch eine Infektion oder aufgrund der Arbeitsbelastung.

"Auch ohne Pandemie hat das System Pflege keine Personalressourcen, weitere Engpässe durch erkranktes Personal können wir uns als Gesellschaft schlicht nicht leisten", so Biederbeck. Oberstes Gebot bleibe, Menschen zu schützen und das Gesundheitssystem und damit die Berufsgruppen im Gesundheitswesen nicht wieder zu überfordern.

Investieren in Service-Wohnen für Senioren

Bücher

Investieren in Service-Wohnen für Senioren

Sie wollen Investitionsentscheidungen im Segment Service-Wohnen treffen? Und zwar auf der Basis aktueller, spezifischer und zuverlässig recherchierter Marktdaten? Die Terragon AG liefert mit einer Studie zum Thema diese Datenbasis - hier in Form eines White-Papers. In kompakter Form mit aussagestarken Grafiken und Tabellen und dem gebotenen fachlichen Know-How erfährt der Leser alles Wesentliche über den Markt und die Zielgruppen. Die Analyse von Chancen und Risiken gibt wertvolle Hinweise auf Entwicklungen dieses Marktsegments, die Sie für Ihre Investitionsentscheidungen nutzen sollten. Dieses White-Paper erscheint in der Autorenschaft von Dr. Michael Held (CEO, Terragon AG) und Walter Zorn (Head of Research, Terragon AG).

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok