Created with Sketch.

04. Mai 2021 | Unternehmen

Diakonische Unternehmen wollen mehr für Klimaschutz tun

Gesundheits- und Sozialeinrichtungen der evangelischen Diakonie wollen umweltfreundlicher wirtschaften.
Der Vorstandsvorsitzende des Verbandes der diakonischen Dienstgeber in Deutschland (VDDD), Christian Dopheide
Der VDDD-Vorstandsvorsitzende Christian Dopheide: "Infolge des Klimawandels drohen weltweit ökologische und soziale Verwerfungen."
Foto: Ev. Stiftung Hephata

Die Diakonie wolle bis spätestens 2035 klimaneutral wirtschaften, teilte der Bundesverband jetzt mit. Die Potenziale für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft seien groß. Das Gesundheitswesen sei bundesweit für 5,2 Prozent der CO2-Emissionen verantwortlich: mehr als Flugverkehr und Schifffahrt zusammen. Ein Krankenhausbett habe in etwa die Energiebilanz von vier Einfamilienhäusern.

"Infolge des Klimawandels drohen weltweit ökologische und soziale Verwerfungen", sagte der Vorstandsvorsitzende des Verbandes der diakonischen Dienstgeber in Deutschland (VDDD), Christian Dopheide. Die diakonischen Unternehmen stünden daher bereit, den Umstieg auf eine nachhaltige Wirtschaftsweise mitzugestalten. Der Gesetzgeber müsse dafür geeignete Rahmenbedingungen schaffen. Das gelte insbesondere mit Blick auf die Refinanzierung der nötigen Investitionen, erklärte die Arbeitgebervereinigung.

Der Vorstandsvorsitzende der Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank), Ekkehard Thiesler, forderte die Kirchenunternehmen auf, "mit hoher Ambition voranzugehen. Bei der Bewirtschaftung der Gebäude, dem Einsatz von Ressourcen und der Mobilität sehen wir große Chance für die unternehmerische Diakonie, ökologische und ökonomische Verbesserungen zu erzielen", sagte der Bankenchef. (epd)
Zeitschrift_CareInvest

Zeitschriftenabo

Care Invest

CARE Invest ist der Branchen-Informationsdienst für Führungskräfte und Impulsgeber im Pflege- und Betreuungsmarkt. CARE Invest berichtet zeitnah über marktwichtige Ereignisse und entdeckt Markttrends und neue Strategien. Der Branchen-Informationsdienst überprüft Zahlen und Daten Ihrer Mitbewerber am Markt und beobachtet die weltweite Marktentwicklung. Zudem kommentiert CARE Invest politische Trends und Entscheidungen und hält Sie stets auf dem aktuellen Stand.

Alle Abobestandteile im Überblick


CARE Invest Infodienst
Mit dem CARE Invest Infodienst erhalten Sie alle 14 Tage vertiefende Hintergrundberichte zum Pflegemarkt als gedruckte wie auch als digitale Version.


Ihre Vorteile:

  • Hochwertige Hintergrundinformationen, aktuelle Marktdaten und Branchenerhebungen auf 16 Seiten
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe, druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

CARE Invest Newsflash
Mit dem CARE Invest Newsflash erhalten Sie wichtige Informationen zur Branche tagesaktuell per E-Mail.


CARE Invest Online
CARE Invest Online bietet Ihnen uneingeschränkten Zugriff auf aktuelle Informationen, Dokumentationen und Strategiepapiere.

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok