Created with Sketch.

24. Jun 2021 | Unternehmen

Patrizia kauft Einrichtung in Amsterdam

Für seinen Social Care Fund III investiert das Unternehmen damit zum ersten Mal im Ausland.

einen Gebäudekomplex in den Niederlanden, den Patrizia für den Social Care Fund III  erworben hat.
Der Gebäudekomplex in Amsterdam verfügt über Appartements für Betreutes Wohnen sowie ein medizinisches Versorgungszentrum.
Foto: Patrizia

Der Immobilien-Investor Patrizia hat für den Social Care Fund III einen Gebäudekomplex in den Niederlanden, erworben, der für Betreutes Wohnen und ein medizinisches Versorgungszentrum genutzt wird. Das teilte das Unternehmen jetzt mit. Die Transaktion sei das erste Investment des Fonds außerhalb Deutschlands.

 Das neu erworbene, rund 5.000 Quadratmeter große Objekt in Amsterdam wurde 2011 fertiggestellt. Es liegt in der Nähe des Stadtzentrums. Zu den Mietern zählt nach Angaben von Patrizia auch der lokale Pflegedienst Stichting Amsta.

„Wir haben in den letzten Monaten große Fortschritte im Health Care Segment gemacht“, sagt Jan-Hendrik Jessen, Head of Fund Management Operated Properties bei Patrizia. Unter anderem habe man sich weitere Eigenkapitalzusagen für den Patrizia Social Care Fund III gesichert. „Das zusätzlich eingeworbene Eigenkapital in Höhe von 200 Millionen Euro bestätigt unsere Strategie und gibt uns ausreichend Finanzkraft, um weitere Investmentmöglichkeiten in diesem Bereich wahrzunehmen.“

Mit dem Erwerb der Immobilie in Amsterdam investiere man mit dem Fonds erstmals außerhalb Deutschlands. „Mit den geplanten weiteren Investments in den starken europäischen Markt wollen wir von der überzeugenden demografischen Entwicklung profitieren, um so attraktive Renditen für unsere Investoren zu erzielen“, so Jessen.

Hintergrund: Der Social Care Fund III wurde im ersten Quartal 2019 aufgelegt, um europaweit in Immobilien im Gesundheitssektor zu investieren. Im vergangenen Jahr investierte der Fonds nach Unternehmensangaben rund 250 Millionen Euro in 13 Objekte in Deutschland.

Zuletzt hatte Patrizia die Übernahme des Großteil der Anteile an einem neuen Quartiersprojekt im Berliner Bezirk Spandau gemeldet.

Zeitschrift_CareInvest

Zeitschriftenabo

Care Invest

CARE Invest ist der Branchen-Informationsdienst für Führungskräfte und Impulsgeber im Pflege- und Betreuungsmarkt. CARE Invest berichtet zeitnah über marktwichtige Ereignisse und entdeckt Markttrends und neue Strategien. Der Branchen-Informationsdienst überprüft Zahlen und Daten Ihrer Mitbewerber am Markt und beobachtet die weltweite Marktentwicklung. Zudem kommentiert CARE Invest politische Trends und Entscheidungen und hält Sie stets auf dem aktuellen Stand.

Alle Abobestandteile im Überblick


CARE Invest Infodienst
Mit dem CARE Invest Infodienst erhalten Sie alle 14 Tage vertiefende Hintergrundberichte zum Pflegemarkt als gedruckte wie auch als digitale Version.


Ihre Vorteile:

  • Hochwertige Hintergrundinformationen, aktuelle Marktdaten und Branchenerhebungen auf 16 Seiten
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe, druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

CARE Invest Newsflash
Mit dem CARE Invest Newsflash erhalten Sie wichtige Informationen zur Branche tagesaktuell per E-Mail.


CARE Invest Online
CARE Invest Online bietet Ihnen uneingeschränkten Zugriff auf aktuelle Informationen, Dokumentationen und Strategiepapiere.

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok