Created with Sketch.

29. Jun 2021 | Unternehmen

Hamburger Betreiber kauft Pflegeheimgruppe

Mit dem Erwerb von sechs Einrichtungen startet die Careciano GmbH als neuer Akteur im Pflegemarkt.

Markus Speckenbach
Markus Speckenbach, CO-Founder von Careciano, plant bereits weitere Transaktionen.
Foto: Careciano

Der Pflegeheimbetreiber Careciano GmbH hat die Unternehmensgruppe Muus im niedersächsischen Celle gekauft. Im Rahmen der Transaktion wurden sechs Pflegeeinrichtungen, vier betreute Wohnanlagen und Wohngruppen sowie diverse Tagespflegeeinrichtungen übernommen.

Das Angebot wird durch rund 100 Plätze im Betreuten Wohnen sowie zwei ambulanten Pflegediensten abgerundet. Darüber hinaus befinden sich zwei weitere Pflegeeinrichtungen in Celle bereits im Bau, bzw. in der Planung.

Mit der Übernahme startet die im Jahr 2020 von Heiner Schlichting und Markus Speckenbach gegründete Careciano Gruppe mit ihrem ersten Standort und bietet künftig 620 pflege- und betreuungsbedürftigen Menschen ein sicheres und behagliches Umfeld.

Die beiden Gründer kennen sich aus gemeinsamen Zeiten im Marseille-Konzern und verfolgen ehrgeizige Ziele. In Kürze soll eine weitere Transaktion in Süddeutschland erfolgen.

"Wir sind mit einer klassischen Bankenfinanzierung gepaart mit Eigenkapital an den Start gegangen", erklärt Careciano CEO Speckenbach. "Unser Grundgedanke war es von Anfang an, den Markeintritt ohne Private Equity zu schaffen."

"Weitere Projekte befinden sich in der Ankaufspipeline", so Speckenbach weiter. "Wir haben zahlreiche Greenfield-Projekte im Bereich ambulant Betreutes Wohnen und Tagespflege im Visier."

Alle Mitarbeiter des Familienunternehmens Muus werden weiter beschäftigt. Auch die Namen der Einrichtungen sollen – nach Unternehmensangaben –   nach der Übernahme weiter bestehen bleiben.

"Insbesondere die gute wirtschaftliche Lage der Unternehmensgruppe Muus ist ein sehr guter Baustein für sinnvolles und solides Wachstum bekannter und moderner Versorgungsformen für Pflegebedürftige in der Region", ergänzt Schlichting, CFO der Careciano Gruppe.
CARE Monitor 2020 Branchenbarometer Covid 19

Bücher

CARE Monitor 2020 Branchenbarometer der Pflegewirt

Sie erkennen Herausforderungen, Sie entwickeln Strategien und Sie nutzen Chancen für Ihre Einrichtungen in der Pflegewirtschaft in Deutschland? Im Management von Einrichtungen der Pflege unterstützt Sie dabei die Reihe CARE Monitor. Der Branchendienst CARE Invest und die Unternehmensberatung Roland Berger stellen mit dem CARE Monitor ein neues Branchen­barometer vor, das regelmäßig auf Jahresbasis die relevanten Trends, Themen und Herausforderungen aufgreift. Die erste Befragung dieser Reihe kommt an dem alles bestimmenden Thema COVID-19 natürlich nicht vorbei. Aber es geht auch um langfristige Trends im Bereich Pflege. Vom Fachkräftemangel über die notwendige Digitalisierung bis zu baulichen Weiterentwicklungen. So erhalten Sie ein schlüssiges Bild, was die Pflegeszene aktuell bewegt und wohin sie sich entwickelt. Nutzen Sie die Erkenntnisse der repräsentativen Studie, um bestens informiert den Wandel in Ihrer Einrichtung zu gestalten.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok