Created with Sketch.

14. Jul 2022 | Bauprojekte

Carestone übergibt Ersatzneubau in Alfeld

Der erste Bauabschnitt des Wohn- und Pflegezentrums in Alfeld ist fertig. Der Ersatzneubau mit 120 Pflege-Appartements und 16 Tagespflegeplätzen wurde an den Betreiber Cosiq übergeben.
Der erste Bauabschnitt des Wohn- und Pflegezentrums in Alfeld
Der Ersatzneubau in Alfeld ist der erste Schritt zur Erneuerung und Erweiterung des seit über 50 Jahren bestehenden Alten- und Pflegeheims „St. Elisabeth“.
Foto: Carestone

 „Das Wohn- und Pflegezentrum in Alfeld ist auf einem sehr guten Weg“, sagt Carestone-CEO Karl Reinitzhuber. Carestone hatte die Einrichtung, die einen massiven baulichen Rückstau aufwies nach eigenen Angaben im Juni 2020 übernommen. Zielsetzung war es, den Standort mit vormals 90 Pflegeplätzen und 80 Arbeitsplätzen dauerhaft abzusichern, auszubauen und wirtschaftlich zu stabilisieren.

Kern des baulichen Konzeptes sind zwei im Baufortschritt optimal aufeinander abgestimmte Neubauten. Bei laufendem Betrieb des seit über 50 Jahren bestehenden Alten- und Pflegeheims „St. Elisabeth“ und mit maximaler Rücksicht auf dessen Bewohnerinnen und Bewohner ist aktuell ein erster Ersatzneubau auf dem gleichen Grundstück entstanden. Die Bewohnerinnen und Bewohner sollen bis Ende Juli in das neue Gebäude umziehen. Anschließend erfolgt der Rückbau des Bestandshauses, so dass die Bautätigkeiten für das zweite Gebäude am gleichen Standort im September mit Hochdruck starten können.

Der Ersatzneubau im niedersächsischen Alfeld hatte im September vergangenen Jahres Richtfest gefeiert.

Wohnformen im Alter

Bücher

Wohnformen im Alter

Wie lassen sich passgenaue Wohnformen für das Alter entwickeln? Welche Bedürfnisse alter Menschen haben sich geändert? Wie können Investoren und Träger sie in Konzeptionen berücksichtigen und gleichzeitig wirtschaftlich erfolgreich sein? Dieses Buch gibt Antworten, indem es - Analysen zu Wohnbedürfnissen der alternden Gesellschaft vorstellt, - Konzepte zu neuen Ideen des Wohnens beschreibt und - gelungene, bereits realisierte Lösungen zeigt. Investoren und Träger gewinnen mit diesem Buch Entscheidungssicherheit auf ihren Wegen zu Pflegeeinrichtungen der nahen Zukunft

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok