Created with Sketch.

06. Aug 2021 | Unternehmen

HSG startet Studentisches Gesundheitsmanagement

Die Hochschule für Gesundheit in Bochum und die Techniker Krankenkasse beginnen ein gemeinsames Projekt, das die Gesundheit von Studierenden unterstützen soll.

Die Hochschule für Gesundheit in Bochum und die Techniker Krankenkasse beginnen ein gemeinsames Projekt, das die Gesundheit von Studierenden unterstützen soll.
Die Initiatoren des Projekts in Bochum (v.li.): Marc Rohde, Eike Quilling, Joachim Schröer, Janna Leimann und Sven Dieterich.
Foto: HS Gesundheit/jmj

Der Gesundheitszustand Studierender gewinnt vor dem Hintergrund der Covid-19 Pandemie nach Einschätzung der Hochschule für Gesundheit in Bochum (HSG) weiter an Relevanz. Erste interne Evaluationen an der Hochschule zum überwiegend digital durchgeführten Studienbetrieb geben nun Hinweise auf weitere Belastungsmerkmale für Studierende.

„Die Covid-19 Pandemie führt zu zusätzlichen Belastungen, zum Beispiel in Form von erhöhten Sitzzeiten und der Reduktion sozialer Kontakte, auf Seiten der Studierenden“, so Professorin Eike Quilling, Vizepräsidentin für Forschung und Transfer an der Hochschule für Gesundheit. Es sei daher wichtiger denn je, für eine gesundheitsförderliche Umgebung im Studium zu sorgen. Quilling: „Das Setting Hochschule birgt viel Potenzial zur Initiierung gesundheitsförderlicher Prozesse.“

Daher startete die Hochschule für Gesundheit in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse (TK) am Anfang Juni ein Studentisches Gesundheitsmanagement. Gemeinsam mit den Studierenden werden Maßnahmen zur Gesundheitsförderung entwickelt und umgesetzt. Dafür wird während der Dauer des Projektes regelmäßig der Gesundheitszustand der Studierenden erhoben. Ziel ist es, im Sinne einer Gesundheitsförderungskultur an der Hochschule die Rahmenbedingungen für einen gesundheitsförderlichen Lebensstil zu schaffen.

Marc Rohde, Hochschulberater der TK in Bochum: "Das Thema Gesundheit hat gerade in letzter Zeit an Relevanz gewonnen und ist für viele Menschen erlebbarer geworden. Umso schöner, dass sich die Hochschule für Gesundheit dazu entschlossen hat, dieses wichtige Thema zusammen mit der TK in der Studierendenschaft zu platzieren."

CI_Abo_Zeitschrift

Zeitschriftenabo

Care Invest

CARE Invest ist der Branchen-Informationsdienst für Führungskräfte und Impulsgeber im Pflege- und Betreuungsmarkt. CARE Invest berichtet zeitnah über marktwichtige Ereignisse und entdeckt Markttrends und neue Strategien. Der Branchen-Informationsdienst überprüft Zahlen und Daten Ihrer Mitbewerber am Markt und beobachtet die weltweite Marktentwicklung. Zudem kommentiert CARE Invest politische Trends und Entscheidungen und hält Sie stets auf dem aktuellen Stand.

Alle Abobestandteile im Überblick


CARE Invest Infodienst
Mit dem CARE Invest Infodienst erhalten Sie alle 14 Tage vertiefende Hintergrundberichte zum Pflegemarkt als gedruckte wie auch als digitale Version.


Ihre Vorteile:

  • Hochwertige Hintergrundinformationen, aktuelle Marktdaten und Branchenerhebungen auf 16 Seiten
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe, druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

CARE Invest Newsflash
Mit dem CARE Invest Newsflash erhalten Sie wichtige Informationen zur Branche tagesaktuell per E-Mail.


CARE Invest Online
CARE Invest Online bietet Ihnen uneingeschränkten Zugriff auf aktuelle Informationen, Dokumentationen und Strategiepapiere.

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok