Created with Sketch.

27. Sep 2022 | Unternehmen

Terragon AG wird Geschäftsbetrieb einstellen

Da im laufenden Insolvenzverfahren bislang keine Einigung mit Interessenten erzielt werden konnte, soll der Betrieb des Unternehmens zum 30. September stillgelegt werden.
Michael Held
Terragon-Hauptaktionär Michael Held: „Die beiden Leuchtturmprojekte VILVIF Berlin und VILVIF Hamburg werden nun von unseren Joint Venture-Partnern weitergeführt.“
Foto: Terragon

Der vorläufige Insolvenzverwalter über das Vermögen der Terragon AG, die Restrukturierungs- und Insolvenzkanzlei Eckert Rechtsanwälte, hat den Vorstand darüber informiert, dass der Betrieb des Unternehmens zum 30. September 2022 stillgelegt wird. Das teilte die Terragon AG jetzt mit. Da bislang keine Einigung mit Interessenten für den Geschäftsbetrieb oder die verbleibenden Assets erzielt werden konnte, sehe sich der vorläufige Insolvenzverwalter zu dieser Maßnahme veranlasst, um eine mögliche Verringerung der Insolvenzmasse zu vermeiden.

„Für die drei Projekte in Duisburg, Wilhelmshaven und Dortmund mit einem Investitionsvolumen von rund 250 Millionen Euro konnte keine tragfähige Lösung mit den potenziellen Investoren gefunden werden. Das ist die wesentliche Ursache, dass es nicht weiterging“, erläutert Michael Held, als Geschäftsführer der Held Beteiligungen der Hauptaktionär der Terragon AG. 

Erschwerend sei die hohe Unsicherheit aufgrund der Energiekrise und steigender Baukosten hinzugekommen, die sich auf die Herstellungskosten der Projekte ausgewirkt habe, so Held. Dies und der Druck auf die Verkaufspreise durch die aktuelle Zinsentwicklung hätten die Rahmenbedingungen weiter verschärft.

„Die beiden Leuchtturmprojekte VILVIF Berlin und VILVIF Hamburg werden nun von unseren Joint Venture-Partnern weitergeführt“, erläutert Held. „Mit diesen Projekten haben wir Maßstäbe für das Senior Living in Deutschland gesetzt. Es ist bitter, dass Terragon diesen Weg nicht fortsetzen kann.“

Die Terragon AG und einige ihrer Tochtergesellschaften hatten Ende Juni einen Insolvenzantrag gestellt.

Die Projektgesellschaften zu den Standorten Duisburg, Wilhelmshaven, Dortmund und Murnau seien von der Insolvenz nicht betroffen. Darauf weist das Unternehmen hin. Für die Übernahme dieser Gesellschaften und die Fortführung dieser Projekte fänden Gespräche mit Investoren in Abstimmung mit dem Insolvenzverwalter und den beteiligten Partnern statt.

Das Unternehmen betont außerdem, dass die von Terragon entwickelten und errichteten Senior Living-Einrichtungen von der Insolvenz nicht betroffen sind, da diese nicht die dortigen Betreibergesellschaften betrifft. 

CI_Abo_Zeitschrift

Zeitschriftenabo

Care Invest

CARE Invest ist der Branchen-Informationsdienst für Führungskräfte und Impulsgeber im Pflege- und Betreuungsmarkt. CARE Invest berichtet zeitnah über marktwichtige Ereignisse und entdeckt Markttrends und neue Strategien. Der Branchen-Informationsdienst überprüft Zahlen und Daten Ihrer Mitbewerber am Markt und beobachtet die weltweite Marktentwicklung. Zudem kommentiert CARE Invest politische Trends und Entscheidungen und hält Sie stets auf dem aktuellen Stand.

Alle Abobestandteile im Überblick


CARE Invest Infodienst
Mit dem CARE Invest Infodienst erhalten Sie alle 14 Tage vertiefende Hintergrundberichte zum Pflegemarkt als gedruckte wie auch als digitale Version.


Ihre Vorteile:

  • Hochwertige Hintergrundinformationen, aktuelle Marktdaten und Branchenerhebungen auf 16 Seiten
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe, druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

CARE Invest Newsflash
Mit dem CARE Invest Newsflash erhalten Sie wichtige Informationen zur Branche tagesaktuell per E-Mail.


CARE Invest Online
CARE Invest Online bietet Ihnen uneingeschränkten Zugriff auf aktuelle Informationen, Dokumentationen und Strategiepapiere.

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok