Created with Sketch.

13. Okt 2021 | Unternehmen

CBRE: Produktmangel prägt Transaktionsvolumen

Nach wie vor steht das Segment des Betreuten Wohnens im Fokus der Investoren, besonders Projektentwicklungen werden stark nachgefragt.

CBRE 3 Quartal 2021
Gesundheitsimmobilieninvestmentmarkt Deutschland zeigt sich mit stabiler Marktentwicklung.
Foto: CBRE

In den ersten drei Quartalen 2021 verzeichnete der Gesundheitsimmobilienmarkt Deutschland ein Transaktionsvolumen von 1,94 Milliarden Euro – und wies damit ein nur unwesentlich geringeres Niveau als in den ersten drei Quartalen 2020 auf (minus ein Prozent). Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse des globalen Immobiliendienstleisters CBRE.

"Angesichts der Abwesenheit großer Portfoliotransaktionen in den ersten drei Quartalen 2021 konnte der Gesundheitsimmobilienmarkt durchaus ein respektables Ergebnis erzielen", sagt Dirk Richolt, Leiter Gesundheitsimmobilien bei CBRE in Deutschland.

"Gebremst wurde das Investitionsvolumen wie auch in den vorherigen Quartalen einzig durch das am Markt fehlende Produktangebot."

Mit 953 Millionen Euro (Marktanteil von 49 Prozent) stellten Pflegeheime in den ersten drei Quartalen 2021 erneut das größte Segment am Markt dar. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum war ihr Transaktionsvolumen jedoch um 27 Prozent rückläufig.

Um 55 Prozent deutlich zulegen konnte hingegen Betreutes Wohnen, auf das 584 Millionen Euro entfielen, was einem Marktanteil von 30 Prozent entspricht – immerhin elf Prozentpunkte mehr als noch in den ersten drei Quartalen 2020.

"Das Segment Betreutes Wohnen erfährt seitens vieler Investoren massiven Zuspruch", erklärt Tim Schulte, Director Valuation Advisory Services bei CBRE.

"Betreutes Wohnen liegt im Trend, das Produktangebot ist jedoch auch hier äußerst eingeschränkt. Ankäufe sind aktuell eigentlich nur in Form von Forward Deals möglich, also über Projektentwicklungen."

Analyst Richolt kommt für 2021 zur folgender Prognose: "Das Rekordniveau von 2020, als im Gesamtjahr fast 3,5 Milliarden Euro am Gesundheitsimmobilieninvestmentmarkt Deutschland umgesetzt wurden, kann 2021 nur durch die Übernahme der Deutsche Wohnen durch Vonovia erreicht werden. Ohne das anteilige Transaktionsvolumen der Pflegeimmobilien dieser Übernahme dürfte das Gesamtjahresergebnis deutlich unterhalb des Vorjahreswertes liegen."

Zeitschrift_CareInvest

Zeitschriftenabo

Care Invest

CARE Invest ist der Branchen-Informationsdienst für Führungskräfte und Impulsgeber im Pflege- und Betreuungsmarkt. CARE Invest berichtet zeitnah über marktwichtige Ereignisse und entdeckt Markttrends und neue Strategien. Der Branchen-Informationsdienst überprüft Zahlen und Daten Ihrer Mitbewerber am Markt und beobachtet die weltweite Marktentwicklung. Zudem kommentiert CARE Invest politische Trends und Entscheidungen und hält Sie stets auf dem aktuellen Stand.

Alle Abobestandteile im Überblick


CARE Invest Infodienst
Mit dem CARE Invest Infodienst erhalten Sie alle 14 Tage vertiefende Hintergrundberichte zum Pflegemarkt als gedruckte wie auch als digitale Version.


Ihre Vorteile:

  • Hochwertige Hintergrundinformationen, aktuelle Marktdaten und Branchenerhebungen auf 16 Seiten
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe, druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

CARE Invest Newsflash
Mit dem CARE Invest Newsflash erhalten Sie wichtige Informationen zur Branche tagesaktuell per E-Mail.


CARE Invest Online
CARE Invest Online bietet Ihnen uneingeschränkten Zugriff auf aktuelle Informationen, Dokumentationen und Strategiepapiere.

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok