Created with Sketch.

13. Okt 2022 | Unternehmen

Cureus zieht Zwischenbilanz

Im dritten Quartal des Jahres hat das Immobilienunternehmen Cureus 84 Pflegeeinheiten fertiggestellt und mit dem Bau von 369 Einheiten begonnen. Zudem warten 20 Bauanträge auf die Genehmigung durch die Behörden.

Gerald Klinck
Cureus-CEO Gerald Klinck sieht das Unternehmen nicht nur projekt- und bauseitig „auf ein solides Fundament gestellt“.
Foto: Heribert Schindler

„Trotz der sich sehr dynamisch verändernden Bedingungen in unserem Marktumfeld verlieren wir nicht an Fahrt“, sagt Cureus-CEO Gerald Klinck. Man habe das Unternehmen zudem nicht nur projekt- und bauseitig „auf ein solides Fundament gestellt“. Auch im Bereich der Finanzierung konnte Cureus „einen auskömmlichen und sicheren Puffer schaffen“. 

Cureus-COO Christian Möhrke erläutert, dass dem Unternehmen „aktuell in der Projekterstellung insbesondere die langjährig guten Beziehungen zum Nachunternehmernetzwerk und die GU-Kompetenz im eigenen Haus" zugute komme. Ziel bleibe es dabei, "die in Deutschland dringend benötigten stationären Pflegekapazitäten nach modernen Standards zu schaffen. Wir streben dabei fortan für alle Neubauten neben der Ausführung als KfW-Effizienzhaus-40 auch eine Zertifizierung nach dem DGNB-Nachhaltigkeitszertifikat in Gold an“, so Möhrke

CFO Oliver Sturhahn berichtet, dass Cureus „mit insgesamt rund 250 Millionen Euro eingeworbener Liquidität für die laufenden Projekte und auf Unternehmensebene komfortabel ausgestattet ist“. 150 Millionen Euro aus dieser Summe kommen über Projektfinanzierungen durch lokale Sparkassen, Volksbanken und überregionale Partner zusammen. Hinzu kommen auf Unternehmensebene jeweils 50 Millionen Euro von der Bremer Sparkasse und der BayernLB. „Wir freuen uns, dass wir am Kapitalmarkt derartiges Vertrauen genießen“, sagt Sturhahn. Damit sei auch die Entwicklung vom reinen Projektentwickler zum Bestandhalter eines eigenen Immobilienportfolios gelungen.

CI_Abo_Zeitschrift

Zeitschriftenabo

Care Invest

CARE Invest ist der Branchen-Informationsdienst für Führungskräfte und Impulsgeber im Pflege- und Betreuungsmarkt. CARE Invest berichtet zeitnah über marktwichtige Ereignisse und entdeckt Markttrends und neue Strategien. Der Branchen-Informationsdienst überprüft Zahlen und Daten Ihrer Mitbewerber am Markt und beobachtet die weltweite Marktentwicklung. Zudem kommentiert CARE Invest politische Trends und Entscheidungen und hält Sie stets auf dem aktuellen Stand.

Alle Abobestandteile im Überblick


CARE Invest Infodienst
Mit dem CARE Invest Infodienst erhalten Sie alle 14 Tage vertiefende Hintergrundberichte zum Pflegemarkt als gedruckte wie auch als digitale Version.


Ihre Vorteile:

  • Hochwertige Hintergrundinformationen, aktuelle Marktdaten und Branchenerhebungen auf 16 Seiten
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe, druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

CARE Invest Newsflash
Mit dem CARE Invest Newsflash erhalten Sie wichtige Informationen zur Branche tagesaktuell per E-Mail.


CARE Invest Online
CARE Invest Online bietet Ihnen uneingeschränkten Zugriff auf aktuelle Informationen, Dokumentationen und Strategiepapiere.

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok