Created with Sketch.

16. Feb 2021 | Bauprojekte

Aedifica startet in Irland

Mit dem Erwerb einer Pflegeimmobilie im Südwesten Irlands, ist der Investor nun in sieben europäischen Ländern aktiv.

Mallow, Irland
Das Pflegeheim Brídhaven im irischen Mallow bietet Platz für 184 Bewohner.
Foto: Aedifica
Aedifica investiert rund 25 Millionen Euro in ein Pflegeheim in Mallow im irischen County Cork. Diese Akquisition ist die erste Investition der Gruppe in Irland.

Das Pflegeheim Brídhaven befindet im Südwesten Irlands und bietet Platz für 184 Bewohner. Die Einrichtung wurde 2004 erstellt und mehrfach renoviert, zuletzt 2016.

Betreiber ist Virtue, ein Tochterunternehmen der Emera Group, die insgesamt fünf Einrichtungen in Irland betreut.

Die anfängliche Nettomietrendite beträgt – laut Unternehmensangaben – rund 5,5 Prozent.

Für Aedifica CEO Stefaan Gielens ist es das siebte Land in Europa, in dem er Pflegeimmobilien erwirbt. „Irland bietet uns eine attraktive Investitionsmöglichkeit, da der Pflegemarkt immer noch sehr fragmentiert ist und die schnell alternde Bevölkerung zu einer steigenden Nachfrage nach Gesundheitsimmobilien führen wird“, so Gielens zur jüngsten Akquise.

Hintergrund: Die Betreibergruppe Emera betreibt 77 Pflegeheime in sieben verschiedenen Ländern, unter anderem auch eine Einrichtung in Belgien.
CARE Monitor 2020 Branchenbarometer Covid 19

Bücher

CARE Monitor 2020 Branchenbarometer der Pflegewirt

Sie erkennen Herausforderungen, Sie entwickeln Strategien und Sie nutzen Chancen für Ihre Einrichtungen in der Pflegewirtschaft in Deutschland? Im Management von Einrichtungen der Pflege unterstützt Sie dabei die Reihe CARE Monitor. Der Branchendienst CARE Invest und die Unternehmensberatung Roland Berger stellen mit dem CARE Monitor ein neues Branchen­barometer vor, das regelmäßig auf Jahresbasis die relevanten Trends, Themen und Herausforderungen aufgreift. Die erste Befragung dieser Reihe kommt an dem alles bestimmenden Thema COVID-19 natürlich nicht vorbei. Aber es geht auch um langfristige Trends im Bereich Pflege. Vom Fachkräftemangel über die notwendige Digitalisierung bis zu baulichen Weiterentwicklungen. So erhalten Sie ein schlüssiges Bild, was die Pflegeszene aktuell bewegt und wohin sie sich entwickelt. Nutzen Sie die Erkenntnisse der repräsentativen Studie, um bestens informiert den Wandel in Ihrer Einrichtung zu gestalten.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok