Created with Sketch.

05. Mrz 2021 | Unternehmen

Studie: Aufklärung steigert Impfbereitschaft

Die Korian Stiftung hat die Impfbereitschaft von in der Pflege tätigen Mitarbeitenden untersucht.
Elisabeth Scharfenberg, Vorständin der Korian Stiftung für Pflege und würdevolles Altern
Elisabeth Scharfenberg, Vorständin der Korian Stiftung: „Die Studie gibt uns wichtige Hinweise darauf, wie Träger von Pflegeeinrichtungen auf die Sorgen ihrer Mitarbeitenden eingehen können."
Foto: Michael Farkas

Erste Ergebnisse einer Umfrage unter Pflegefachkräften zu ihren Entscheidungen für oder gegen die Covid-19-Impfung liegen jetzt vor. Die Korian Stiftung für Pflege und würdevolles Altern hat in Zusammenarbeit mit der Korian Deutschland AG eine Studie zur Impfbereitschaft und der erfolgten Impfentscheidung von in der Pflege tätigen Korian-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt. Das teilte die Stiftung jetzt mit.

„Bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie ist es nicht nur wichtig, dass geimpft wird, sondern dass sich Zeit genommen wird für gute Aufklärung“, so Elisabeth Scharfenberg, Vorständin der Korian Stiftung für Pflege und würdevolles Altern. Gerade beim Thema Impfung und neue Vaccine, sei es wichtig, die Bedenken der Pflegekräfte ernst zu nehmen. „Die Studie gibt uns wichtige Hinweise darauf, wie Träger von Pflegeeinrichtungen auf die Sorgen ihrer Mitarbeitenden eingehen können“, so Scharfenberg.

Danach machen die ersten Ergebnisse der Studie unter anderem deutlich, dass die Impfbereitschaft von Pflegekräften steigt, wenn das behandelnde medizinische Personal sich genügend Zeit für ein Aufklärungsgespräch nimmt dazu noch Angaben zum eigenen Impfstatus macht. Handelt es sich um einrichtungsfremde Impfteams sinke die Impfbereitschaft der Pflegenden bei fehlenden Angaben zum eigenen Impfstatus.

Ziel der Studie war es herauszufinden, wie sich die Akzeptanz von Covid-19-Impfungen von Personen in Pflegeberufen erhöhen lässt, um daraus Handlungsempfehlungen für Pflegeanbieter bundesweit abzuleiten. Die Studie wurde in Korian-eigenen Häusern durchgeführt, zu der unter anderem ein Fragebogen an alle Einrichtungsleitungen versendet wurde. Für Anfang April werden weitere detaillierte Ergebnisse erwartet.

Veranstaltung: Elisabeth Scharfenberg, Vorständin der Korian Stiftung für Pflege und würdevolles Altern, spricht auch auf der Altenheim EXPO am 8. und 9. Juni in Berlin. Das vollständige Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Zeitschrift_CareInvest

Zeitschriftenabo

Care Invest

CARE Invest ist der Branchen-Informationsdienst für Führungskräfte und Impulsgeber im Pflege- und Betreuungsmarkt. CARE Invest berichtet zeitnah über marktwichtige Ereignisse und entdeckt Markttrends und neue Strategien. Der Branchen-Informationsdienst überprüft Zahlen und Daten Ihrer Mitbewerber am Markt und beobachtet die weltweite Marktentwicklung. Zudem kommentiert CARE Invest politische Trends und Entscheidungen und hält Sie stets auf dem aktuellen Stand.

Alle Abobestandteile im Überblick


CARE Invest Infodienst
Mit dem CARE Invest Infodienst erhalten Sie alle 14 Tage vertiefende Hintergrundberichte zum Pflegemarkt als gedruckte wie auch als digitale Version.


Ihre Vorteile:

  • Hochwertige Hintergrundinformationen, aktuelle Marktdaten und Branchenerhebungen auf 16 Seiten
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe, druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

CARE Invest Newsflash
Mit dem CARE Invest Newsflash erhalten Sie wichtige Informationen zur Branche tagesaktuell per E-Mail.


CARE Invest Online
CARE Invest Online bietet Ihnen uneingeschränkten Zugriff auf aktuelle Informationen, Dokumentationen und Strategiepapiere.

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok